Chronik

 

 

2015/2016

Im Jahr 2016 wurde die Glück-Auf-Halle Homberg/Hochheide für
Asylsuchende gebraucht. Sie stand uns so dann als Veranstaltungsort
nicht zur Verfügung. Die Stadt Duisburg stellte uns dann auf dem
Bürgermeister-Wendel-Platz ein Festzelt zur Verfügung welches aber
eine Feste Halle nicht zu 100% ersetzen konnte.
Nach dem Nelkensamstagszug hat die Ehrenpräsidentin Ursula Schewe
den Verein verlassen. Bei der Jahreshauptversammlung wurde
Heike Olberts als Präsidentin in ihrem Amt bestätigt. Regina Jäger als
Geschäftsführerin und Kerstin Nabbefeld als Schriftführerin wurden neu 
gewählt.

 

2016/2017

Da es nicht absehbar war, wann die Glück-Auf-Halle wieder freigegeben 
werden sollte, hat sich der Vorstand nach einer anderen Halle umgesehen.
In Moers-Kapellen wurde er fündig so das die Damensitzung 2017 wieder
in einer ordentlichen Halle stattfinden konnte. Bei dem zuvor stattgefundenen
Hoppeditzerwachen  konnten 3 neue Senatoren ernannt werden  Sabine Krenzin,
Rosi Eicker und Willi Holt. Diese Veranstaltung, wurde wie im Jahr zuvor, im
Pfarrzentrum Sankt Marien Moers Hochstraße ausgerichtet.